LANDschaf(f)tKUNST

Ausstellung in der Galerie Kunstforum
im Alten Haus, Frankfurter Straße 13
Sonntag, 12. Juli bis Sonntag, 20. September 2020
Vernissage entfällt wegen der Corona-Beschränkungen
Öffnungszeiten: Fr., Sa., So. und feiertags von 15:00 bis 18:00 Uhr und nach Vereinbarung
Eintritt frei

Landschaft ist Lebensraum und auch für den Menschen unverzichtbar, ja lebensnotwendig. Gerade jetzt in einer Zeit, da die Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Krise unser aller Leben beeinflussen. So erlebt man Landschaft auch als etwas Großes, Ursprüngliches, was den Menschen, insbesondere in unserer urbanisierten Lebensweise, anzieht, begeistert und zur direkten Begegnung motiviert bis hin zur intensiven Kontemplation. Wie spiegeln Künstler der Gegenwart diese Einflüsse in ihrer Arbeit? Gibt es noch die klassische Landschaftsmalerei? Haben Industrialisierung der Landwirtschaft und Umweltprobleme Einfluss auf ihre Wahrnehmung und Interpretation? Spielen Poesie und Romantik eine Rolle? Verschiedene Künstler wie Pilar Colino, Sabine Dächert, Manfred Pieck und andere zeigen ihre Landschaften aus sehr unterschiedlichen Perspektiven mit interessanten und ungewöhnlichen Techniken zwischen klassischer Malerei, Fotografie und Collage.

Foto: ©Sabine Dächert

  • Karten gibt es an den Vorverkaufsstellen Tourist-Info und in der Buchhandlung „der buchladen“ (Seligenstadt) sowie in der Bücherstube Klingler (Hainburg-Hainstadt), Jügesheimer Bücherstube (Rodgau) und Das Lädsche (Mainflingen) oder online: www.kunstforum-seligenstadt.de. Ermäßigte Preise gelten für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Kunstforum-Mitglieder.


     

Galerie "Altes Haus"

Öffnungszeiten: Fr. / Sa. / So. + Feiertag 15 – 18 Uhr,
Telefon: 06182 - 924451
Adresse: Frankfurter Straße 13, 63500 Seligenstadt

Postadresse

KUNSTFORUM Seligenstadt e.V.
Postfach 1448
63490 Seligenstadt

Wir verwenden Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, akzeptieren Sie die Cookie-Verwendung.