Die Zollhausboys

Songs, Poetry und Kabarett
aus Aleppo, Bremen und Kobani
Samstag, 30. Oktober 2021, 20.00 Uhr
Evangelisches Gemeindezentrum
Eintritt 23 €, ermäßigt 18 €, Abendkasse plus 3 €

Die „Zollhausboys“ sind eine Gruppe von vier jungen syrischen „Bremer Neubürgern“, die gemeinsam mit dem Schauspieler und Kabarettisten Pago Balke und dem Musiker Gerhard Stengert ein grandioses musikalisch-satirisches Projekt erarbeitet haben, „vielleicht das Beste, was es zur Zeit auf der Bühne zum Thema Flucht, Heimat und Fremdheit zu sehen und zu hören gibt.“ Die Texte, die Botschaft, die Musik und der Tanz sind authentisch, professionell, berührend und heiter. Das kurzweilige und abwechslungsreiche Programm mit fast ausschließlich deutschen Texten ist zugleich eine kulturelle Attacke gegen den Rechtspopulismus und gegen das Fremdeln gegenüber den Menschen, die hier gelandet und gestrandet sind. Die intensiven Erlebnisse der Zollhausboys berühren das innerste Empfinden und schaffen Verständnis mit nachhaltiger Wirkung. Eintrittskarten gibt es in der Tourist-Info Seligenstadt. Es gelten die allgemeinen Corona-Hygieneregelungen.
Foto: © Uwe Jöstingmeier.


  •  

Galerie "Altes Haus"

Öffnungszeiten: Fr. / Sa. / So. + Feiertag 15 – 18 Uhr,
Telefon: 06182 - 924451
Adresse: Frankfurter Straße 13, 63500 Seligenstadt

Postadresse

KUNSTFORUM Seligenstadt e.V.
Postfach 1448
63490 Seligenstadt

Wir verwenden Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, akzeptieren Sie die Cookie-Verwendung.